Samanta Petraskovic

Gesundheit ist kein Zustand, sondern eine GeisteshaltungThomas von Aquin 1225-1274 

 

Eine wesentliche Aufgabe meiner psychotherapeutischen Arbeit sehe ich darin, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Lebensziele und Sehnsüchte aufzuspüren, sie zu definieren und für die notwendigen Veränderungsprozesse zu begleiten. Damit das Leben in Freiheit, Verantwortung und innerer Zustimmung geführt werden kann.

 

Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern. Es sind die INNEREN Veränderungen, die sich im Leben äußern. – Wilma Thomalla

 

Bei Bedarf können die therapeutischen Einheiten in englisch-, serbokroatisch- oder rumänischer Sprache geführt werden.

 




Arbeitsfelder

  • Verein Grüner Kreis  - psychotherapeutische Tätigkeit (Justizklientel mit einer richterlichen Weisung (§ 35 und § 39 SMG, § 50 StGB, § 173 StPO)
  • seit 2016: Selbstständige psychotherapeutische Tätigkeit in freier Praxis
  • Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe, Otto Wagner Spital, psychotherapeutische Tätigkeit im Zentrum für Suchtkranke
  • Anton Proksch Institut Wien – DPGK
  • Verein Oase Wien - Sozialpädagogin (in Ausbildung)

 

 


Ausbildungen

  • Weiterbildung in Sexualtherapie / Österreichische Gesellschaft für Sexualwissenschaften
  • Psychotherapeutisches Fachspezifikum der Logotherapie und Existenzanalyse, Abile Wels und Donau-Universität Krems
  • Lehrtherapie bei Dr. phil. habil. Elisabeth Lukas (Schülerin von Viktor E. Frankl)
  • Psychotherapeutisches Propädeutikum ARGE Bildungsmanagement Wien